Clubsport-Slalom auf der Wilhelmshöhe am Sonntag den 23.08.2015

Zum 50. Jubiläumsslalom hatten die Rallyefreunde Niederndorf auf das Gelände der Spedition Bender nach Freudenberg geladen. Es waren dort, neben dem Trainingslauf, drei Wertungsläufe á 999 m möglichst schnell und fehlerfrei zu absolvieren. Für diese Aufgabe machten sich von unserem Verein Oliver Tiebe und Julien Hahn auf ihren BMW mit 13 Mitstreitern in der Klasse S5 bereit. Zu den Prädikatswertungen in der VGS-Siegerlandmeisterschaft, dem NRW Slalom Supercup ging es um den Sonderpreis von B.S. Reisemobile, ein Wohnmobil für ein Wochenende. Bestes Sommerwetter, und ein umfassendes Catering lockten dann auch sehr viele Zuschauer auf das Gelände, die sich die Fahrzeuge und natürlich auch die Läufe der knapp 120 Starter anschauen wollten.

Julien stand in der Reihe der Startaufstellung der Klasse S5 wieder vor seinem Clubkameraden und legte sehr schnelle Zeiten vor. Mit 0:49,88 sorgte er gleich im ersten Wertungslauf für die Schnellste Laufzeit in der gesamten Gruppe G und legte mit 0:50,50 und 0:50,03 in den folgenden Läufen entsprechend nach. Aber in Lauf 1 und 3 kamen jeweils 3 Strafsekunden für Pylonen-Fehler hinzu. Am Ende gab es für ihn dann Rang 8 von 15 Fahrern.

Oliver konnte bei den Zeiten zwar nicht ganz mithalten, aber seine 0:51,48 / 0:51,18 und 0:51,12 waren in bewährter Manier sehr rund und selbstredend auch fehlerfrei. Nachdem die Ergebnisliste aushing war seine Freude dann auch entsprechend groß, denn er durfte sich auf die Siegerehrung freuen. Verdienter Weise bekam er dann auch einen Pokal für seinen fünften Platz. Das dürfte für ihn natürlich ein Ansporn für die kommenden Veranstaltungen in diesem Jahr sein.

 

 

Kommentar verfassen